Europäisches Erbrecht

Seit August 2015 müssen sich EU Bürger an die neu geschaffenen Vorschriften der EU-Erbrechtsverordnung halten. Grundsätzlich gilt: Sofern der gewöhnliche Aufenthalt einer Person in einem EU-Mitgliedsstaat liegt, gilt der zuletzt gewählte gewöhnliche Aufenthalt als Ausgangspunkt für das auf sein Testament anzuwendende Recht.

In vielen Fällen wird diese Regelung keine Bedeutung entfalten, da die überwiegende Zahl der Personen ihren Wohnsitz im Inland hat, und es keine Anwendungsfragen geben wird.

Verfügen Sie aber z. B. über eine Ferienwohnung auf Teneriffa, so liegt der Fall schon anders: Sie sollten in jedem Falle Ihre testamentarischen Verfügungen überprüfen lassen und sicherheitshalber eine Rechtswahl für das deutsche Erbrecht einfügen.